Jetzt Anrufen

Das Wirtshaus ZUM FEGERER verkörpert seit über 20 Jahren
fränkische Tradition mitten in Aschaffenburg.

Unsere Küche bietet die kulinarische Vielfalt Frankens –
traditionell, bodenständig, aber auch kreativ. Unsere Schwerpunkte sind Spessart-Wild, Schmorgerichte und saisonale Produkte der Region.

Wir freuen uns, Sie in unser gemütliches Wirtshaus einladen zu können
– ein Kleinod, in dem Sie stilvoll speisen und auch zünftig feiern können –
im Gewölbekeller mit 35 bis 50 Personen und im Kachelofenzimmer mit 20 bis 22 Personen.
Gerne stimmen wir mit Ihnen individuelle Menüvorschläge ab.

Historisches

Warum der Fegerer – „Zum Fegerer“ heißt …

Das Anwesen in der Schlossgasse 14 hatte früher den Namen „Wasserloser Hof“. Es deutet auf einen der Adelsfamilie Schelris von Wasserlos gehörenden Hof hin – sehr wahrscheinlich eine Dependance zu dem Haus in der Schlossgasse. Das verbaute Holz wurde 1362 und 1365 gefällt und nach den bisherigen Erfahrungen wenig später verzimmert.

1755 wurde die „Fegererzunft“ gegründet; ungefähr zur gleichen Zeit fand die barocke Umgestaltung des Hauses statt –insbesondere wurde das vorher in Holzfachwerk bestehende EG durch massives Mauerwerk in der Fassade zur Schlossgasse hin verändert. Das veranlasste den Hausbesitzer und Kaminkehrermeister Robert Weigel, nach der Renovierung 1988 das neu eröffnete Wirtshaus, „Zum Fegerer“ zu nennen.

Die in der Glasvitrine am Eingang ausgestellten Fundstücke stammen von Ausgrabungen im heutigen Altstadthof und datieren auf das 15. Jahrhundert.

Öffnungszeiten & Anfahrt

Wir haben täglich für Sie geöffnet!

Montag bis Sonntag von 11:30 bis 14:30 Uhr
und ab 17:00 Uhr.